• Mittwoch, 27. Mai 2020

Flavonoide zur Erhaltung der sexuellen Leistungsfähigkeit

Sexuelle Fitness ist sehr wichtig für ein gesundes und effizientes Funktionieren im Alltag. Umso schwieriger ist es, dass das wachsende Phänomen der Impotenz bei Männern, von dem immer jüngere Männer (20-25 Jahre) betroffen sind, noch schwieriger wird. Über ein Jahrzehnt hinweg wird das Problem über 300 Millionen Menschen betreffen. Deshalb wird viel über einen gesunden Lebensstil, Bewusstsein, richtige Ernährung und den Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln und Aphrodisiaka gesprochen. Antioxidantien sind ebenfalls ein wichtiges Thema. Auch zur Aufrechterhaltung der sexuellen Leistungsfähigkeit, die auch in der Kosmetik eingesetzt wird, werden immer häufiger Flavonoide ausgetauscht. Diese Verbindungen sind für die Eliminierung der freien Radikale verantwortlich, was wiederum die Prozesse und Symptome des Alterns verlangsamt. Was sind Flavonoide und wie wirken sie?

Was sind Flavonoide?

Flavonoide zur Aufrechterhaltung der Sexualfunktion sind Substanzen, die in Pflanzen vorkommen. Es handelt sich um eine Gruppe von Verbindungen, die seit mehr als 7000 Jahren in der Familie diagnostiziert werden, wobei die Hauptkomponenten Benzol und Piron sind. An ihrer Konstruktion sind Kohlenstoffatome beteiligt, die chemischen Veränderungen unterliegen. Dies führt zu starken antioxidativen Eigenschaften. Diese Leistung hängt von der Menge der Hydroxylgruppen ab, die als Antioxidantien wirken. Dies sind chemische Verbindungen, die in Pflanzen vorkommen. Sie erfüllen in ihnen bestimmte Funktionen - neben Antioxidantien sind sie Farbstoffe und schützen vor Insekten oder Pilzen. Sie sind in praktisch jedem Element der Pflanze zu finden (von der Wurzel bis zu den Spitzen der Blätter). Ihre hohe Konzentration findet sich in Zitrusfrüchten, Rüben, Kräutern und Hanf, wo sie bis zu 1:40 des Gesamtgewichts der Pflanze in grünen Teilen ausmachen.

Die Rolle der Flavonoide

Flavonoide schützen Pflanzen vor Insekten und Pilzen und regulieren den Zellzyklus. Die in der Ernährung enthaltenen Produkte haben entzündungshemmende und antiallergische Wirkungen, reduzieren das Krebsrisiko und zeigen eine hohe biologische Aktivität. Das alles dank der antioxidativen Prozesse, die dank ihnen ablaufen, die das Vorhandensein von freien Radikalen (d.h. Molekülen, in denen es keine Elektronen gibt) eliminieren, die für die Zerstörung von Proteinzellen und die Schwächung des Körpergewebes durch erhöhten Zelltod verantwortlich sind. Flavonoide stoppen Enzyme, die für die Bildung freier Radikale verantwortlich sind, verhindern die Oxidation von Vitamin C und reduzieren die zerstörerische Wirkung von Vitamin C.

Flavonoide und Gesundheit

Diese Verbindungen haben eine antioxidative Wirkung, d.h. sie verhindern die Bildung und Entwicklung von freien Radikalen. Darüber hinaus zeigen sie weitere positive Eigenschaften für den Menschen - und das aufgrund der biologischen Vielseitigkeit der Art. Sie haben eine ganzheitlich positive Wirkung auf den menschlichen Körper, vor allem im Blutkreislauf. Erstens, indem sie den Blutdruck senken, verhindern sie, dass sich Blutplättchen ohne triftigen Grund ansammeln, und begrenzen auch die Entwicklung von Cholesterin, verbessern die Flexibilität der Blutgefäße. Ein gesunder Lebensstil und eine angemessene, mit Flavonoiden angereicherte Ernährung können ein Volltreffer sein, um die hohe Qualität der Gesundheit über viele Jahre hinweg zu erhalten. Um die Rolle der Flavonoide kennenzulernen und sie bewusst in eine Ernährung einzuführen, ist es ratsam, einen Spezialisten zu konsultieren, der bei diesem Prozess hilft.