• Mittwoch, 27. Mai 2020

Gong-Potenzübungen - ein aktiver Weg, um mit der erektilen Dysfunktion umzugehen.

Gesundheitliche Probleme sowie Impotenzstörungen können in jedem Alter auftreten und das Sexualleben eines Mannes dramatisch beeinflussen. Die Gründe dafür können vielfältig sein und hängen von vielen Faktoren ab. Potenzprobleme sind, wenn ein Mann mit 25% oder mehr der Studien keine zufriedenstellende sexuelle Aktivität aufnehmen kann. Gibt es Potenzübungen, die diesen Zustand reduzieren oder beseitigen können? Mal sehen.

Mögliche Probleme - das ABC des Leidens

Potenzprobleme können viele Formen annehmen und entstehen oft aus der Ursache der Erkrankung. Dies kann der Fall sein, wenn eine Erektion auftritt, aber sie ist nicht dauerhaft genug, um sexuelle Aktivitäten auszuüben. Ein anderer Fall ist, wenn die Erektion erst im Moment des unerwarteten Geschlechtsverkehrs stattfindet. Ein Problem kann auch eine unvollständige oder fehlende Erektion sein. Die Gründe dafür können gesundheitlich, physiologisch oder psychologisch sein.

Zu den körperlichen Elementen gehören sicherlich anatomische Faktoren, sexuell übertragbare Infektionen, Gefäßprobleme (Atherosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Zusammenhang mit der Blutversorgung des Penis), pharmakologische Probleme (Wirkungen bestimmter Medikamente), Verletzungen des Nervensystems oder hormonelle Veränderungen (niedriges Testosteron, hohes Prolaktin). Psychologische Elemente sind chronischer Stress, Depressionen, chronische Müdigkeit, Neurosen und andere.

Gong-Potenzübungen - die Rolle der Übungen im Kampf gegen Krankheiten

Wie sich herausstellt, kann körperliche Aktivität die Potenz stimulieren. Dies liegt daran, dass das größte Problem durch die Durchblutung des Penis durch die Erregung verursacht wird, so dass ein regelmäßiges Training zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems wesentlich zur Verbesserung der Erkrankung beitragen kann. Dies ist eine gute präventive Lösung, um die Symptome des Problems zu minimieren. Zu den Vorteilen der Aktivität sollten wir sicherlich die Prävention von Atherosklerose und Diabetes hinzufügen, die sich oft negativ auf das Funktionieren des Geschlechtssystems auswirken. Bewegung verbessert auch das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl in Bezug auf Fitness und Aussehen. Der positive Effekt ist bereits 30 Minuten Aktivität pro Tag, besonders bei einer richtig zusammengesetzten und gesunden Ernährung. Welche Potenzübungen sollte ich durchführen, um meine Leistung zu verbessern?

  • Spaziergänge und Bewegung unter freiem Himmel - beeinflusst die Leistungsfähigkeit und das Herz-Kreislauf-System und fördert die Sauerstoffversorgung - isobische Übungen,
  • Yoga - hat eine Antistresswirkung und hilft, den Körper zu entspannen, auch an Stellen, von denen wir bis vor kurzem nichts wussten,

  • Beckenbodenmuskulatur - sie sollte trainiert werden, indem man sie dreimal täglich dehnt,

  • allgemeine Maßnahmen zur körperlichen und geistigen Gesundheit.

Wie wir sehen können, basieren Prophylaxe und Gegenreaktion durch Bewegung vor allem auf einem aktiven, gesunden Lebensstil, der sich durch Regelmäßigkeit und moderate Intensität auszeichnet. Potenzübungen sind solche, die den ganzen Körper aktivieren und die Entwicklung von Zivilisationskrankheiten im Zusammenhang mit dem sitzenden Lebensstil in der Stadt verhindern. Um den Fall gründlich zu analysieren und die optimale Lösung zu wählen, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen und mit einem Trainer ein Trainingsprogramm zu erstellen.