• Donnerstag, 3. Dezember 2020

Testosteron in der männlichen Ernährung

Gibt es eine Möglichkeit, den Testosteronspiegel mit einer übersichtlichen Ernährung zu erhöhen? Wie sich herausstellt, ist es möglich. Dazu ist es notwendig, die Anzahl der Kalorien und den Anteil der Nährstoffe (Grundprotein, Kohlenhydrate und Fette) zu berechnen, die für eine bestimmte Person geeignet sind. So können Sie die Libido verbessern und interessante kulinarische Lösungen finden, um die richtigen Substanzen zu liefern. Wie kann man sich um Testosteron in der Ernährung eines Mannes kümmern? Mal sehen.

Testosteron - was ist das?

Testosteron ist ein vom Körper produziertes Hormon, das bei Männern und ihrer Sexualität eine Schlüsselrolle spielt, obwohl bei beiden Geschlechtern seine Anwesenheit extrem wichtig ist. Sexuelle Funktionen, die durch Testosteron reguliert werden, haben zahlreiche Folgen - sie manifestieren sich in Form einer angemessenen Stimmung, Muskelmasse, Selbstvertrauen und natürlich sind sie für die Sexualität verantwortlich.

Seit mehreren Jahrzehnten beobachten Wissenschaftler einen allmählichen Rückgang des Testosteronspiegels bei Männern. Diese Situation wird durch die Funktionsbedingungen unserer Zeit verursacht - insbesondere schlechte Schlafqualität, chronischer Stress, schlecht ausgewogene, ungesunde Ernährung und unzureichende körperliche Aktivität. Ein niedriger Testosteronspiegel kann negative Folgen für Jugendliche haben, da Testosteron für die richtige Entwicklung des Körpers unerlässlich ist. Menschen über 30 Jahre sollten jedoch eine natürliche und systematische Abnahme der Konzentration dieses Hormons im Körper erwarten.

Testosteron in der männlichen Ernährung - worauf sollte ich achten?

Eine ausgewogene Ernährung hilft, einen angemessenen Gehalt an Sexualhormonen im Körper aufrechtzuerhalten. Um Testosteron in der männlichen Ernährung zu pflegen, ist es notwendig, auf geeignete Nährstoffe zu achten. Die Vielfalt der Lebensmittel sollte den Zugang zu Antioxidantien, zahlreichen Vitaminen und Mineralien und die Kalorienversorgung in angemessenen Mengen (angepasst an den Energiebedarf des Einzelnen) ermöglichen. Ebenso wichtig ist es, einen angemessenen Anteil an Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten zu halten. Eine ausgewogene Ernährung aus dieser Perspektive ist bereits erfolgreich.

Fett in der Ernährung und Testosteronproduktion

Fette spielen eine wichtige Rolle in der allgemeinen Wirtschaft des Körpers und haben einen Einfluss auf den Testosteronspiegel. Es wird angenommen, dass sie 20 bis 35 Prozent des Energiebedarfs am Tag ausmachen sollten. Neben Cholesterin sind Omega-3- und -6-Fettsäuren in der Ernährung enthalten, Testosteron wird direkt aus Cholesterin gewonnen. Es sollte daran erinnert werden, dass überschüssiges Fett in der täglichen Ernährung die richtige Sekretion und Wirkung von Testosteron im Körper begrenzt, während eine kleine Menge an Lipiden für die Abnahme der Konzentration im Körper verantwortlich ist.

Testosteron mit einer gesunden Ernährung

Menschen, die seit langem mit Übergewicht zu kämpfen haben, sollten den Zustand von Testosteron im Körper überprüfen. Mit dem langfristigen Reduktionsprozess sinkt der natürliche Spiegel dieses Hormons im Körper. Dies ist der Effekt, dass die Nahrung für einen bestimmten Zeitraum nicht in der erwarteten Dosierung geliefert wird. Der Körper schaltet in dieser Zeit die "unnötigen" Prozesse für einen bestimmten Moment ab, was ihn Aufwand kostet. Besonders gefährlich sind große Wärmemengen, die zu schnellen Stürzen führen. Daher wäre es in dieser Hinsicht viel sinnvoller, die Arten von Lebensmitteln auszugleichen, anstatt sie einzuschränken. Um den Testosteronspiegel vor einem Sturz wiederherzustellen, müssen Sie oft lange Monate warten, um den Testosteronspiegel wiederherzustellen. Ein leichter Kalorienüberschuss kann jedoch eine höhere Hormonproduktion des Körpers anregen.